BitPäd

Wir alle müssen uns ändern - aber wie?

Geht man davon aus, dass das Leitmedium Buch vom Internet - wie z.B. Lisa Rosa darlegt- abgelöst wird, dann haben wir jetzt einen Epochenübergang. Von der Industriegesellschaft in eine neue Gesellschaftsform. Dieser Übergang macht Angst und schafft Probleme, da bekannte und gewohnte Strukturen nicht mehr funktionieren. Das Macht vor allem Institutionen Angst vor Kontrollverlust. Die Bildungslandschaft passt nicht mehr, Rechte können noch nicht mit dem Leitmedium umgehen, Institutionen haben Verlusste an “Followern” oder sie öffnen sich dramatisch (wie Greenpeace). Wenn man sich dem Internet verweigert, dann kommt das Internet eben zu uns - z.B. via Google Street View - und schon müssen sich Internetverweigerer auch damit auseinandersetzen, ob sie wollen oder nicht.

Wie soll dann Gesellschaft und bürgerliche Beteiligung aussehen? E-Goverment für Jugendliche und politische Beteiligungsmöglichkeiten kann man bei Netzcheckers einsehen.

Was sollte passieren? Laut Jürgen Ertelt: Kontrollverlust zulassen - Transparenz ermöglichen, um sich zu entwickeln. Entwicklung von neuen Formen braucht Erfahrungen und Ziele. Und evtl. auch Stellen für Social Media - wie z.B. beim IJAB. Das zeigt Perspektive.

liqd.de ist ein Versuch auch Demokratie in der digitalen Welt neu zu gestalten und auch mit Mandaten auszustatten. Oder die Enquete Kommission des deutschen Bundestages versucht - für den Bundestag sensationell - eine politische Transparenz und Kommunikation. Dem schließt sich auch Bundesfamilienministerin Schröder an.

Institutionen haben Öffentlichkeitsreferate, um alles unter Kontrolle zu haben - und verlieren sie dadurch, weil die Mitglieder der Institution schon frei im web 2.0 kommunizieren. Höchste Zeit diese neue Gesellschaft mitzugestalten.

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 08. Oktober 2010 um 10:37 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein, Computermedienpädagogik, Themen abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

« Wander Barcamp 1.0 – Handy, die Fernbedienung des Lebens »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

Seiten

Kategorien

Letzte Artikel

Mein Gezwitscher

Meine virtuellen Welten

Nützliches

RSS unbekannter Feed

Meta

 

© zosch – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)